Neuer MediaScanner analysiert Leserverhalten

Die Arbeitsgemeinschaft MediaAnalyse (AG.MA) hat die erste Testphase mit dem so genannten MediaScanner beendet. Das Gerät soll für die technische Messung der Nutzung von Zeitungen und Zeitschriften durch die Leserschaft eingesetzt werden. Es erfasst unter anderem die Anzahl, die Dauer und den Zeitpunkt der Kontakte mit einer Ausgabe. Von der neuen Methode versprechen sich die Printmedien zusätzliche planungsrelevante Daten zum Nutzungsverhalten.

Anzeige

Für das erste Experiment wurden im Oktober 300 repräsentativ ausgewählte Personen zwei Wochen lang mit dem MediaScanner ausgerüstet. Das Gerät ist in etwa so groß wie ein Autoschlüssel und kann somit auch die Außer-Haus-Nutzung von Zeitungen und Zeitschriften erfassen. Derzeit werden die Daten der Testphase ausgewertet, mit den finalen Testergebnissen rechnet die AG.MA im Januar 2009.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige