Thiel und Boerne sind die Top-Ermittler

Der "Tatort" ist derzeit so erfolgreich wie lang nicht mehr. Die drei Krimis aus dem November 2008 liegen im Zuschauer-Ranking der 50 aktuellsten "Tatorte" auf den Plätzen 1, 2 und 4. Höchste Zeit also, mal nachzuschauen, welche Ermittler dabei die beliebtesten sind und für die höchsten Zuschauerzahlen sorgen. Ergebnis: Die Münsteraner Thiel und Boerne führen unangefochten vor den Leipziger Newcomern Saalfeld und Keppler, sowie der Hannoveranerin Charlotte Lindholm.

Anzeige

Der „Tatort“ ist derzeit so erfolgreich wie lang nicht mehr. Die drei Krimis aus dem November 2008 liegen im Zuschauer-Ranking der 50 aktuellsten „Tatorte“ auf den Plätzen 1, 2 und 4. Höchste Zeit also, mal nachzuschauen, welche Ermittler dabei die beliebtesten sind und für die höchsten Zuschauerzahlen sorgen. Ergebnis: Die Münsteraner Thiel und Boerne führen unangefochten vor den Leipziger Newcomern Saalfeld und Keppler, sowie der Hannoveranerin Charlotte Lindholm.

Für unsere Auswertung haben wir die Zuschauerzahlen der aktuellsten 50 „Tatort“-Erstausstrahlungen herangezogen, also alle vom 20. April 2007 bis zum vergangenen Sonntag. Damit soll zum einen sichergestellt werden, dass nur möglichst aktuelle Episoden in die Wertung kommen, zum anderen aber so viele, dass nicht einzelne Quoten-Ausreißer das Ranking verfälschen. Für jedes der Ermittlerteams bzw. für die drei Einzelermittler wurden dann aus diesen 50 Fällen Durchschnittswerte der Zuschauerzahlen im Gesamtpublikum errechnet. In die Wertung kamen nur die aktuellen Ermittler, Kommissar Ehrlicher fehlt ebenso wie der Hamburger Ermittler Casstorff, obwohl beide erst innerhalb des Wertungszeitraums aufhörten.

Genug der Vorrede, kommen wir zu den Fakten: Die drei Erstplatzierten haben wir bereits verraten. Unangefochten auf dem ersten Platz finden sich die Münsteraner Ermittler Thiel und Boerne. Axel Prahl und Jan Josef Liefers, die sich dreimal unter den aktuellsten 50 „Tatorten“ finden, begeisterten dabei im Durchschnitt 8,69 Mio. Zuschauer. Hauptverantwortlich für diese Spitzenposition war dabei der aktuellste Fall vom 9. November, der als erster „Tatort“ seit März 2005 die 10-Mio.-Zuschauer-Grenze durchbrach. Mit etwas Abstand folgen die momentanen „Tatort“-Shooting-Stars aus Leipzig. Die Ermittler Saalfeld und Keppler haben bei ihren beiden Premieren-Krimis 8,20 Mio. Zuschauer angelockt. Ob das nur die anfängliche Neugier war, oder mehr dahinter steckt, wird sich am 7. Dezember zeigen, dann sind die Leiziger wieder dran. Nur knapp an der 8-Mio.-Hürde gescheitert ist Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler), NDR-Ermittlerin in Hannover. So sieht das komplette Ranking derzeit aus:

Hinter Lindholm folgen also ein paar langjährige Teams wie die Kölner Ballauf und Schenk auf Platz 4, Borowski und Jung auf der 5 und Batic und Leitmayr auf Platz 7. Dazwischen gerutscht sind zwei recht neue Ermittler: die Stuttgarter Lannert und Bootz. Überraschend weit hinten findet sich Lena Odenthal aus Ludwigshafen: 7,20 Mio. Durchschnitts-Zuschauer reichen nur für Platz 11. Immerhin platziert sich der SWR-„Tatort“ damit noch vor dem Hamburger Neuzugang Cenk Batu (Mehmet Kurtulus). Der hat allerdings die Zahlen seines Vorgängers Castorff auf Anhieb klar verbessert und ist bei den jüngeren Zuschauern umso beliebter. In einer Liste der 14- bis 49-Jährigen würde er nicht auf Platz 12, sondern auf Rang 6 liegen. Gewinner wären im Übrigen auch dort Thiel und Boerne, allerdings gefolgt von Ballauf und Schenk, die Saalfeld und Keppler auf den dritten Platz verdrängen. Ganz am Ende unserer Gesamtpublikums-Liste finden sich der Wiener Moritz Eisner (Harald Krasnitzer), sowie die Bremer Ermittler Lürsen und Stedefreund.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige