Anzeige

Finanzspritze für Brands4Friends

Die wohl beste Web-Investition der Verlagsgruppe Holtzbrinck war möglicherweise der Einstieg in die geschlossene Shopping-Community Brands4Friends. Innerhalb eines Jahres konnten die Berliner alleine knapp eine Million gewinnen – Tendenz steigend. Jetzt haben die Web-Händler ihre dritte Finanzierungsrunde über 10 Millionen Euro abgeschlossenen. Hauptinvestor ist der US-Risikokapitalgeber Partech. In dem Start-up steckt bereits Geld von Mangrove […]

Anzeige

Die wohl beste Web-Investition der Verlagsgruppe Holtzbrinck war möglicherweise der Einstieg in die geschlossene Shopping-Community Brands4Friends. Innerhalb eines Jahres konnten die Berliner alleine knapp eine Million gewinnen – Tendenz steigend.

Jetzt haben die Web-Händler ihre dritte Finanzierungsrunde über 10 Millionen Euro abgeschlossenen. Hauptinvestor ist der US-Risikokapitalgeber Partech. In dem Start-up steckt bereits Geld von Mangrove Capital Partners, Holtzbrinck Ventures sowie der Business Angels Ehssan Dariani oder Lukasz Gadowski.

Zur Freunde ihrer mittlerweile stattlichen Investoren-Mannschaft, präsentieren die Berliner in diesem Jahr voraussichtlich prima Zahlen. Der Umsatz des Start-ups soll zwischen 25 und 30 Millionen Euro liegen. Verkauft wurden bislang rund 400.000 Pakete. Dabei lag der durchschnittliche Wert eines Warenkorbes angeblich bei rund 70 Euro.

>> Deutsche Startups.de

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige