Anzeige

YouTubes Deutschland-Marktanteil bei mehr als 50%

Die Netzforscher von Comscore haben neue Zahlen zum Onlinevideo-Konsum in Deutschland veröffentlicht. Demnach haben fast 26 Millionen Deutsche im August Videos im Netz geschaut, im Durchschnitt sage und schreibe 117,6 Videos pro Nutzer. Bei über 3 Milliarden Clips entspricht das einer kompletten Länge von 219 Millionen Stunden. Das von ComScore veröffentlichte Ranking der Videoanbieter, das […]

Anzeige

Die Netzforscher von Comscore haben neue Zahlen zum Onlinevideo-Konsum in Deutschland veröffentlicht. Demnach haben fast 26 Millionen Deutsche im August Videos im Netz geschaut, im Durchschnitt sage und schreibe 117,6 Videos pro Nutzer. Bei über 3 Milliarden Clips entspricht das einer kompletten Länge von 219 Millionen Stunden. Das von ComScore veröffentlichte Ranking der Videoanbieter, das auf Hochrechnungen auf Basis des Comscore-Panels basiert, zeigt zudem, wie dominant YouTube auch in Deutschland ist:

(Screenshot: Comscore)

Demnach verfügt YouTube in Deutschland über einen Video-Marktanteil von mehr als 50%. Zwar gehören in die Gesamtsumme der „Google Sites“ auch die der „Google Video“-Website, doch ComScore spricht selbst von mehr als 1,5 Mrd. YouTube-Videos, fast alle Google-Clips stammen also von dort. Wie bei ComScore leider üblich werden die Zahlen in den Rankings nicht den tatsächlichen Websites zugeordnet, sondern den jeweiligen Betreibern. So findet sich auf Platz 2 dann ProSiebenSat.1, dahinter die RTL Group. Die überwiegende Zahl der geschauten Videos dürfte dort von den jeweiligen Video-Plattformen MyVideo und Clipfish kommen. Im Vergleich zum Google/YouTube-Marktanteil von 52,1% sind die 1,5% bzw. 1,1% von ProSiebenSat.1 und RTL allerdings verschwindend gering.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige