Anzeige

Rookie-Ranking: „Pushing Daisies“ stürmt an die Spitze

Woche 3 der neuen Rookie-Ranking-Rubrik – und schon wieder ein neuer Spitzenreiter. ProSieben-Serie „Pushing Daisies“ ist mit einem Index-Wert von 1,52 auf Platz 1 geschossen – bei einem Sender-Durchschnitt von 11,8% hat die skurrile Fantasykrimiserie bei ihrer Premiere 17,9% geholt, lag also beim 1,52-fachen des Senderwertes. Nochmal zur Erinnerung: Das Rookie-Ranking gibt Ihnen einmal pro […]

Anzeige

Woche 3 der neuen Rookie-Ranking-Rubrik – und schon wieder ein neuer Spitzenreiter. ProSieben-Serie „Pushing Daisies“ ist mit einem Index-Wert von 1,52 auf Platz 1 geschossen – bei einem Sender-Durchschnitt von 11,8% hat die skurrile Fantasykrimiserie bei ihrer Premiere 17,9% geholt, lag also beim 1,52-fachen des Senderwertes. Nochmal zur Erinnerung: Das Rookie-Ranking gibt Ihnen einmal pro Woche einen Überblick über die TV-Neustarts der vergangenen acht Wochen und ihren Erfolg. Der Erfolg wird dabei gemessen, indem der bisherige Sendungs-Durchschnitts-Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen mit dem 12-Monats-Durchschnitt des jeweiligen Senders verglichen wird. Liegt die Sendung besser im Markt als der Sender, ist sie ein Hit, ansonsten ein Flop.

„Pushing Daisies“ ist in dieser dritten Woche nicht der einzige New Entry, wohl aber der mit Abstand erfolgreichste. Gut gestartet ist zudem der herrlich-klamaukige RTL-Spaß „Ab durch die Wand“, der angesichts von 16,7% bei einem Sender-Normalwert von 15,6% durchaus weitere Chancen verdient hat. So sieht die Hit-Liste des Rookie-Rankings demnach momentan aus:

Größter Verlierer war bei den Hits in dieser Woche die Vox-Doku-Soap „Schneller als die Polizei erlaubt“, die von Platz 4 auf 8 rutschte, Tendenz: weiter absteigend. Die Krimiserie „Standoff“ (ebenfalls Vox) könnte in der kommenden Woche sogar auf die Flop-Seite wechseln, wenn der Abwärts-Trend nicht gestoppt wird. Die beiden mit größter Spannung erwarteten Neustarts finden sich jetzt schon in der Flop-Hälfte des Rookie-Rankings: Die beiden Sat.1-Serien „Plötzlich Papa – Einspruch abgelehnt!“ und „Dr. Molly & Karl“ haben bei ihrem Auftakt mit Zielgruppen-Marktanteilen von 8,9% und 9,2% enttäuscht und lagen damit recht deutlich unter dem aktuellen Sat.1-Normalwert von 10,7%. Sat.1 ist zudem der einzige der großen acht Sender, der derzeit keinen einzigen Hit im Rookie-Ranking platzieren konnte, alle sieben neuen Sat.1-Formate der vergangenen Wochen sind derzeit Misserfolge. So sieht die Flop-Hälfte des Rookie-Rankings derzeit aus:

Ähnlich schlecht wie die beiden Sat.1-Serien ist das „Supertalent“-Begleitmagazin gestartet, das bisher kein bisschen an den Mega-Erfolg der Trash-Casting-Show heranreichen konnte. Noch weit dahinter folgt „Tierische Kumpel“, eine weitere der gefühlt 157 Zoo-Doku-Soaps, die das deutsche Fernsehen in den vergangenen Jahren hervorgebracht hat. Eine deutliche Aufwärtstendenz zeigen momentan die grauenhafte Sat.1-Sketch-Comedy „Mannsbilder“, die sich von Rang 29 auf 16 verbesserte, die kabel-eins-Doku-Soap „Der Auswanderer-Coach“ (von 25 auf 18) und die werktägliche Vox-Reihe „mieten, kaufen, wohnen“ (von 24 auf 19). Alle drei könnten in der kommenden Woche auf die Hit-Seite des Rankings wechseln.

Aufgrund der Teilnahme-Beschränkung auf acht Wochen werden acht der 37 aufgeführten Formate am kommenden Montag nicht mehr dabei sein: „Wie deutsch bist du wirklich?“, „Der Hundeprofi“, „Lebe deinen Star“, „Samantha Who?“, „The Nine“, „Atzes Sommer“, „Liebe mich und meine Kinder“ und „Die Show der Woche mit Oliver Geissen“. Neu hinzu kommen dafür vier Sendungen: „Die singende Firma“, „Einmal im Leben – 30 Dinge, die ein Mann tun muss“, „Die Deutschen“ und „Blood Ties“ – alle vier sind bereits am Wochenende angelaufen. Vor allem von „Die Deutschen“ geht dabei Gefahr für die aktuelle Nummer 1 aus. Sollte der ZDF-Überraschungs-Hit am Dienstag seine Quoten vom Sonntag bestätigen, wird er „Pushing Daisies“ mit voller Wucht von der Spitzenposition fegen.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige