„I’m a PC“: Microsoft neue 300 Mio Dollar Kampagne

Seit Jahren macht Apple sich ein Spaß daraus, Konkurrent Microsoft mit gleichermaßen genialen wie witzigen Fernsehspots unter dem Motto „I’m a Mac/And Im a PC“ zu „veräppeln“. Einige Folgen sind hier zusammengeschnitten: Nun hat Microsoft von dieser Werbung ganz offensichtlich genug und kontert seit ein paar Tagen mit Spots, die direkt auf die Apple-Werbung zielen. […]

Werbeanzeige

Seit Jahren macht Apple sich ein Spaß daraus, Konkurrent Microsoft mit gleichermaßen genialen wie witzigen Fernsehspots unter dem Motto „I’m a Mac/And Im a PC“ zu „veräppeln“. Einige Folgen sind hier zusammengeschnitten:


Nun hat Microsoft von dieser Werbung ganz offensichtlich genug und kontert seit ein paar Tagen mit Spots, die direkt auf die Apple-Werbung zielen. Die sehen so aus:


300 Mio Dollar lässt sich Microsoft diese Kampagne kosten, die zur Zeit auf allen US-Fernsehkanälen läuft. „Windows. Life without walls“ ist der Slogan. Die Spots der Agentur Crispin Poter & Bogusky, für die Microsoft auch eigene Microsite  eingerichtet hat, sind jedoch umstritten.  Manche Werbeexperten wie Kathy Sharpe (Sharpe Partners) sind der Meinung, daß sich Microsoft damit zu sehr an den Konkurrenten anlehnt: „I’m sure they are very happy at Apple“.  

Rausgeschnitten aus der 60 Sekunden-Spot hat man folgende Aufnahme mit Microsoft-Chairman Steve Ballmer, die offensichtlich zu aggressiv rüberkommt:


Diese Sequenz war ganz offensichtlich als Referenz zu einem legendären Auftritt von Ballmer aus dem Jahre 2001 gedacht, der bei YouTube schon über 1 Mio abgespielt wurde:


Andere Länder, andere Sitten. 

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige