Giovanni di Lorenzo

Giovanni di Lorenzo, „Zeit“-Chefredakteur, beim Jahreskongress des Bundesverbands Presse-Grosso in Baden-Baden

Anzeige

Es ist der falsche Weg, sich in die Mitte zu drängen. Wenn die Menschen am Kiosk die immer gleichen Titelgeschichten sehen, dann verlieren sie auf Dauer das Interesse und wenden sich von Druckerzeugnissen ab.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige