Mit n-tv kehrt der erste Private zur IFA zurück

Erstmals seit über zehn Jahren berichten mit n-tv wieder ein privater Fernsehsender von der Internationalen Funkaustellung Berlin (IFA). Die Privaten hatten sich in den 90er Jahren von der IFA zurückgezogen, weil ARD und ZDF mit großen Live-Übertragungen und eigenen Studios die Berichterstattung dominierten. Die Zeiten großer IFA-Shows mit Thomas Gottschalk und Günther Jauch sind aber auch bei ARD und ZDF vorbei und die Privaten trauen sich wieder. n-tv soll auch für RTL-Gruppe von der Messe berichten.

Anzeige

Als einer der IFA-Trends werden Fernseher mit Internet-Anschluss ausgerufen. Hat man auch schon mal gehört, möchte man meinen. Die neuen Geräte haben aber schon bestimmte Inhalte eingebaut. So will laut „Handelsblatt“ Samsung einen Fernseher zeigen, der fest verlinkte Web-Inhalte von Yahoo übertragen kann, etwa einen Börsenticker. Sony stellt Weiterentwicklungen des bereits 2007 eingeführten Bravia-Internet-Fernsehers vor, ebenfalls mit Diensten von Yahoo und auch AOL.

n-tv will nicht nur von der IFA berichten, sondern auch selbst mitmischen. Mit dem Nachrichtendienst n-tv Plus will der Sender mit seinen News ebenfalls über den Internet-Weg auf die neuen Online-Fernseher gelangen.

Von flachen LCD- und Plasma-Fernsehern wurden im 1. Halbjahr 60 (LCD), bzw. 35 Prozent (Plasma) mehr abgesetzt als noch im Vorjahreszeitraum. Die Nachfolgetechnik gibt es auch schon, sie heißt Organische LED (OLED). OLED ermöglicht eine bis dato unerreichte Brillianz der Bilder und eine noch flachere Bauweise. Noch ist die Technik aber extrem teuer. Sony verkauft derzeit in Japan und den USA ein nur elf Zoll kleines und drei Millimeter flaches OLED-Modell für umgerechnet 1.200 Euro.

Für 2009 werden erste OLED-Fernseher auch in Europa erwartet. Bis die Preise soweit sinken, dass die Geräte für den Massenmarkt interessant werden, dauert es aber noch bis 2010 oder 2011, meinen Experten. Die IFA startet am 29. August und dauert bis zum 3. September.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige