Lesetipp: GEO über die „NYT“

Die wohl bisher beste Reportage über die aktuelle Revolution in der gedruckten Presse steht in der September-Ausgabe von GEO: Autor Norbert Neumann schildert das Innenleben der „New York Times“ zwischen traditionellem Selbstbewußtsein, Krisenstimmung und Online-Aktualitätsdruck.

Anzeige

Dabei werden sie alle präsent: der bullige, gleichwohl kooperative Investor Galloway, der unsicher wirkende, aber doch pointiert auftretende Verleger Arthur Sulzberger jr., der elegante Chefredakteur Bill Keller, der leise, aber nachhaltig eine Nachrichtenredaktion mit mehr als 1.300 Mitarbeitern dirigiert.
Eine Story, die fasziniert und zugleich nachdenklich macht. Eindeutig: „Must Read“.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige