David Colburn, Ex-AOL Sales Chief

Seit den späten 90er Jahren hängt Colburn der Spitzname „Gott“ nach, weil er bei einer Weihnachtsfeier drei Rabbis auf die Bühne rief und bat, für den Erfolg von AOL zu beten.   Höhepunkt der Veranstaltung war Colburns Versprechen, einer jüdischen Einrichtung eine Million Dollar zu spenden, wenn die AOL-Aktie bestimmte Steigerungsraten erfüllt.   Valleywag zitiert […]

Anzeige

Seit den späten 90er Jahren hängt Colburn der Spitzname „Gott“ nach, weil er bei einer Weihnachtsfeier drei Rabbis auf die Bühne rief und bat, für den Erfolg von AOL zu beten.

 

Höhepunkt der Veranstaltung war Colburns Versprechen, einer jüdischen Einrichtung eine Million Dollar zu spenden, wenn die AOL-Aktie bestimmte Steigerungsraten erfüllt.

 

Valleywag zitiert den ehemaligen Senior Vice Presidenten Neil Davis. „David hatte solch eine Reputation, dass man seine Anwesenheit immer als Drohung benutzen konnte.“ Ein anderer Mitarbeiter bezeichnet ihn als Mischung aus „Tony Montana von Scarface und Andy Warhol“.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige