Pixelpark: Kein Umzug nach Hamburg

Das Internetunternehmen Pixelpark wird seinen Firmensitz nun doch nicht wie geplant von Berlin nach Hamburg verlegen. Auf der ordentlichen Hauptversammlung des Konzerns sprachen sich 86 Prozent der Aktionäre dafür aus, nicht über die Verlegung abzustimmen. Die Aktionäre wählten außerdem turnusmäßig einen neuen Aufsichtsrat.

Anzeige

Neues Mitglied ist Martin Lindenthal. Er folgt auf Dietmar Lummitsch, Geschäftsführer des Kommunikationsdienstleisters Smartin. Aufsichtsrats-Chef Wolf-Dieter Gramatke und Aufsichtsratsmitglied Horst Heemann bleiben in ihren Ämtern.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige