Anzeige

Die Vorrunde der Quoten-EM

Die erfolgreichste Fußball-EM-Vorrunde aller Zeiten liegt hinter uns. Nie zuvor haben so viele Deutsche die Matches verfolgt – und zwar nicht nur die der Deutschen. Bevor in den restlichen Spielen sicher noch ein paar weitere Rekorde aufgestellt werden – zur Erinnerung: die höchste jemals in Deutschland gemessene Zuschauerzahl lautet 29,66 Mio. und stammt vom WM-Halbfinale […]

Anzeige

Die erfolgreichste Fußball-EM-Vorrunde aller Zeiten liegt hinter uns. Nie zuvor haben so viele Deutsche die Matches verfolgt – und zwar nicht nur die der Deutschen. Bevor in den restlichen Spielen sicher noch ein paar weitere Rekorde aufgestellt werden – zur Erinnerung: die höchste jemals in Deutschland gemessene Zuschauerzahl lautet 29,66 Mio. und stammt vom WM-Halbfinale gegen Italien 2006 – wollen wir ein kleines Zwischenfazit ziehen.
Anstatt nur ein einfaches Ranking der Spiele aufzustellen, wollen wir lieber zeigen, welche bisher die beliebtesten Mannschaften der EM 2008 waren. Dafür haben wir alle Vorrunden-Spiele genommen und Durchschnittseinschaltquoten für jedes Team errechnet. Da die deutschen Gruppengegner dabei natürlich durch die jeweilige Partie gegen Deutschland unschlagbare Vorteile haben, haben wir die Teams in ihren jeweiligen Gruppen gelassen. Die insgesamt erfolgreichste Gruppe war natürlich die der Deutschen, dahinter folgt die Todesgruppe C. Die mit Abstand unattraktivste Gruppe war für die deutschen TV-Zuschauer die mit Spanien, Griechenland, Russland und Schweden. Die Zuschauer-Gruppensieger heißen Deutschland, Holland, Türkei und – interessanterweise – Schweden. Hier die Tabellenstände:

Damit finden sich unter den jeweiligen Gruppen-Ersten und Zweiten immerhin vier Mannschaften, die nach der Vorrunde ausgeschieden sind. Auffällig ist zudem das schlechte Abschneiden der Portugiesen und Spanier, das aber auch damit zu erklären ist, dass sie sich bereits nach zwei Spielen für das Viertelfinale qualifiziert haben und das jeweils dritte Spiel nicht mehr vom Ersten oder dem ZDF übertragen wurde. Ginge es nach dem Willen der deutschen Zuschauer müsste das Wunsch-Finale nun wohl Deutschland – Holland lauten. Schauen wir mal, ob es dazu kommt.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige