Yahoo und Havas Digital sind Partner

Zwei Internetgrößen finden zueinander: Havas Digital, eine der führenden Agenturen für interaktive Werbung, entwickelt eine Media-Handelsplattform auf Basis der Werbe-Auktionsplattform Right Media Exchange von Yahoo. Die Digital-Tochter der Havas Group wird in diesem Zuge als erster Kunde Yahoos neue Werbe-Management-Plattform AMP einsetzen. Daneben wollen die neuen Partner das globale Outsourcing-Geschäft in Indien und Brasilien aufbauen, um die Auktionsplattform zu fördern.

Anzeige

Die Right Media Exchange ist eine Art Online-Marktplatz, auf dem Werbekunden und Website-Betreiber Anzeigenplätze kaufen und verkaufen können. Damit bietet Yahoo seinem neuen Partner eine Plattform, auf der er seinen digitalen Media-Handel verbessern kann. Diese Art von Kooperation ist nicht unüblich: Eine ähnliche Partnerschaft im Bereich Online-Werbung hat Yahoo bereits mit der britischen Holding WPP, und auch Google arbeitet mit großen Konzernen wie der französischen Publicis Group zusammen. 

Die Allianz mit Havas Digital beinhaltet auch globale Schulungen, damit Kunden lernen, die neue Technik anzuwenden. „Die Right Media Exchange von Yahoo ist ein eindeutiger Vorreiter im Exchange-Geschäft“, sagt Don Epperson, CEO von Havas Digital. Diese Verbindung würde es seinen Kunden künftig ermöglichen, „hoch segmentierte Media-Käufe in großem Umfang abzuwickeln.“

Die Werbe-Management-Plattform AMP soll den Kauf und Verkauf von Internetwerbung erleichtern und wird voraussichtlich im dritten Quartal 2008 eingeführt. Im ersten Schritt werden dies jedoch nur die Mitglieder des US-amerikanischen Newspaper Consortiums nutzen können. Zu dieser Vereinigung gehören 12 führende amerikanische Verlagshäuser, die sich vor einem Jahr darauf geeinigt hatten, die Suchfunktion auf ihrer Seite exklusiv von Yahoo betreiben zu lassen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige