Publicis kauft chinesische Digital-Agentur

Die Publicis-Gruppe zieht es nach Fernost: Mit dem Erwerb der führenden Digital-Agentur EmporioAsia hat die Werbeholding erneut ein chinesisches Unternehmen übernommen. Die Agentur gehört zu Leo Burnett China und firmiert ab sofort unter dem Namen EmporioAsia Leo Burnett. Die Leitung bleibt bei CEO Vincent Kobler.

Anzeige

Zu den Kunden von EmporioAsia zählen unter anderem die Hilton Hotels, China Eastern Airlines, Philips, Shangri-la Hotels und die ING Bank. Die Agentur wurde 1999 gegründet, beschäftigt 35 Mitarbeiter und ist nach eigenen Angaben eine der größten Digital-Agenturen Chinas.
In Bezug auf Onlinewerbung und Internetnutzung gilt das Land als großer Wachstumsmarkt. Publicis hatte erst Mitte 2007 die chinesische Communication Central Group erworben und sie in Digitas Greater China umbenannt.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige