Anzeige

NBC baut Nachrichten radikal um

Das US-Network will schon im November diesen Jahres einen New Yorker Newschannel starten. Der digitale TV-Sender soll rund um die Uhr Nachrichten- und Informationsformate senden. NBC plant in diesem Zuge auch einen radikalen Umbau seines Nachrichtengeschäfts: In Zukunft wird es eine gemeinsame Redaktion für TV-News und Internetnachrichten geben. Das Content Center beliefert zudem die mobilen Dienste des Nachrichten- kanals und Newsmonitore in Taxen und an Tankstellen.

Anzeige

Der bisherige Nachrichtenkanal für New York, WNBC, wird in großen Teilen zum Content-Lieferant für den neuen Sender; Lokalnachrichten und mehr werden dann auf beiden Sendern zu sehen sein. Die Stellung von WNBC innerhalb des Netzwerks wird bewusst geschwächt, um ein neues Zugpferd zu etablieren.

NBC reagiert mit diesem Umbau des Nachrichtengeschäfts auf die sinkenden Zuschauerzahlen seiner alten Formate. Das Publikum sei überaltert, eine neue Zielgruppe, die des jungen, zeitknappen New Yorkers, müsse erreicht werden. John Wallace, der für die Umstrukturierung verantwortliche Lokal-Chef der NBC, sagt dazu: „It’s a change in culture.” Zu Gute kommt NBC bei dieser Restrukturierung die anstehende Vermehrung von digitalen Kanälen auf lokaler Ebene. So erwägt NBC derzeit, auch einen lokalen Digital-Kanal für Lifestyle-Themen zu launchen.

Ein Stellenabbau ist derzeit nicht geplant, vielmehr wolle man die vorhandene Belegschaft mit den neuen Aufgaben vertraut machen, Schulungen seien dazu nötig. So sollen etwa Producer, die bisher ganze Nachrichtensendungen produziert haben, nur mehr Videosegmente produzieren, die für den TV-Kanal wie auch die Webseite verwendet werden können. Wird der neue Sender von den New Yorkern angenommen, zieht NBC eine Ausweitung des Konzepts auf andere US-Metropolen in Betracht.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige