Anzeige

Kylie wirbt für Saturns Gesundheitsinitiative

Saturn will sich neu positionieren und "geizt" nicht: Gemeinsam mit dem australischen Popstar Kylie Minogue und der Deutschen Krebshilfe e.V. startete der Elektrofachmarkt am Wochenende die Gesundheitsinitiative "Zusammen für Menschen". In den nächsten zwei Jahren spendet das Unternehmen je einen Euro pro verkaufter CD oder DVD der Künstlerin an die Deutsche Krebshilfe und ist zudem Sponsor ihrer Deutschland-Tournee.

Anzeige

Den „Geiz ist geil“-Claim hatte Saturn schon vor einiger Zeit abgelegt und durch den etwas sperrigen Nachfolger „Wir lieben Technik. Wir hassen teuer“ ersetzt. Nun will der Elektrofachmarkt seinen Imagewechsel aktiver vorantreiben und lässt es menscheln.

Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels sei Gesundheit wichtiger denn je. „Deshalb möchten wir mit unserer Aktion gesellschaftliche Verantwortung übernehmen und unsere Markenbekanntheit dazu nutzen, um auf den Stellenwert einer aktiven Gesundheitsvorsorge aufmerksam zu machen“, sagt Roland Weise, CEO der Media-Saturn-Holding GmbH. „Ich freue mich, dass wir dafür so prominente Unterstützung gewinnen konnten.“
Kylie Minogue, die selbst eine Krebserkrankungen überstanden hat, möchte mit der Aktion „ein Zeichen für Hoffnung und Genesung“ setzen.

In Sachen Gesundheitsförderung engagiert sich Saturn bereits seit längerem – intern. Für die rund 2500 Mitarbeiter in Ingolstadt hatte der Konzern Mitte 2007 das Programm „Fit bleibt vorn“ ins Leben gerufen. Die positive Resonanz der Angestellten habe die Geschäftsführung zu der bundesweiten Gesundheitsinitiative ermuntert, heißt es.

Dieses Projekt soll keine einmalige Aktion bleiben: Der Elektronikfachmarkt möchte auch künftig die Marke Saturn mit Gesundheitsförderung verknüpfen. Ob das gelingt? Media-Saturn-Chef Weise jedenfalls hofft, der Verkauf von CDs und DVDs bringt einen Erlös im sechstelligen Millionen-Bereich. Über die Verwendung des Geldes entscheidet die Deutsche Krebshilfe.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige