Warner unter Sparzwang

Der Nettoverlust von Warner Music im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahrs ist auf 37 Millionen Dollar gestiegen und damit gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 10 Millionen Dollar gewachsen. Der Kostendruck im Konzern betrifft weitere Geschäftsbereiche.

Anzeige

Erst gestern gab Warner Brothers bekannt, dass mit Picturehouse und Warner Independent Pictures zwei seiner Film-Labels geschlossen werden. Die Maßnahme bedeutet den Wegfall von rund 70 Arbeitsplätzen und ist Teil eines umfangreichen Sanierungsplans. Bereits vor einigen Wochen fielen der Eingliederung des New Line Studio bei Warner Brothers 500 Jobs zum Opfer.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige