Anzeige

Heute 12.30 Uhr Pressekonferenz – mit Löw und Harald Stenger

Früher saß der Nationaltrainer mit einer Handvoll Journalisten zusammen. Man redete, es gab Kaffe und zum Abschluss wurden ein paar Fotos geschossen. Heute wird das tägliche Pressebriefing live übertragen und von weit über einer Millionen Zuschauern geschaut. Für die Sender (u. a. ARD, ZDF, N24) ist die PK der Nationalmannschaft ein echter Quotenbringer. Zum heimlichen […]

Anzeige

Früher saß der Nationaltrainer mit einer Handvoll Journalisten zusammen. Man redete, es gab Kaffe und zum Abschluss wurden ein paar Fotos geschossen. Heute wird das tägliche Pressebriefing live übertragen und von weit über einer Millionen Zuschauern geschaut. Für die Sender (u. a. ARD, ZDF, N24) ist die PK der Nationalmannschaft ein echter Quotenbringer.


Zum heimlichen Star der Fragestunde avanciert so langsam DFB-Pressesprecher Harald Stenger. Der als gemütlich geltende Hesse kennt das Geschäft wie kaum ein anderer. „Stenger hat für die Frankfurter Rundschau von acht Weltmeisterschaften und sechs Europameisterschaften berichtet, aber das war in einer anderen Zeit. In einer Zeit ohne regelmäßige Live-Pressekonferenzen und ohne das hohe Tempo, das das Internet vorgibt,“ schreibt Jan Christian Müller in der „FR“. Unter den Journalisten vor Ort genießt Stenger viel Respekt. Gefürchtet sind allerdings seine Korrekturen. Jedes Zitat wird von ihm persönlich autorisiert. Nichts nervt den 57-Jährigen dabei mehr als grammatikalische Fehler. Wer mehr über den ehemaligen Sportchef der „FR“ erfahren will, dem sei das Portrait seines ehemaligen Mitarbeiters Jan Christian Müller empfohlen.
DFB-TV überträgt die PK live ins Web

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige