Communipedia – die Network-Suchmaschine

Keine US-Kopie, sondern eine eigene Idee: Mit Communipedia startet die erste Deutsche Suchmaschine für Social Networks. Das Angebot durchforstet fast alle deutschen Networks nach Mitgliedern und Suchbegriffen. Communipedia-Nutzer können so auf die Inhalte von über 20 Netzwerken zugreifen, ohne selbst dort Mitglied sein zu müssen. Damit tritt das Weinheimer Start-up in direkte Konkurrenz zu Google, Facebook und Myspace, die an ganz ähnlichen Angeboten arbeiten.

Anzeige

Noch befindet sich die Plattform in der Closed-Beta-Phase. Der offizielle Start ist für Mitte Juni geplant. Dann will Communipedia auch einen speziellen „Single-Sign on“ für alle an angeschlossenen Communitys anbieten. Heißt: Über ein auf dem Weinheimer-Portal angelegten Profil ließen sich alle Partner-Netzwerke — ohne spezielle Anmeldugn — als vollwertiges Mitglied nutzen. Damit böte Communipedia eine deutsche Version von Googles „Friends Connect“ oder Facebooks „Connect“.

Bislang konnte Communipedia „Sevenload“, „Jimdo“ oder auch „JoinR“ als Partner präsentieren. Anders als bei Webseiten, die sich uneingeschränkt durchsuchen lassen, können die Weinheimer die unterschiedlichen Social Networks nur dann durchforsten, wenn die Betreiber es ihnen auch erlauben.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige