Online-Werbung wächst um 40 Prozent

Der Markt für Online-Werbung in Europa ist 2007 um rund 40 Prozent auf elf Milliarden Euro gewachsen und liegt damit vier Milliarden Euro über dem Vorjahresergebnis. Das belegt ein Report des Branchenverbands Interactive Advertising Bureau Europe. Damit schließt Europa weiter zum US-Markt auf, der im gleichen Zeitraum um rund 26 Prozent auf 14,5 Milliarden Euro zulegte.

Anzeige

Die drei Top-Märkte für Online-Werbung in der EU sind Deutschland, England und Frankreich. Unter den „großen Europäischen Drei“, verzeichnete Deutschland mit 43 Prozent die höchste Steigerungsrate. Insgesamt vereinigten die drei Länder 2007 rund 65 Prozent der Gesamtausgaben auf sich.

Allerdings weisen kleine Märkte eine weitaus größere Dynamik auf: Griechenland meldete 91 Prozent, Spanien 55 Prozent und Slowenien 49 Prozent Plus. Im Durchschnitt  haben die europäischen Werbetreibenden 80,60 Euro pro Internet-Nutzer ausgegeben. Dabei lag die deutsche Industrie mit rund 76 Euro unter dem Gesamtdurchschnitt, die norwegischen Werbetreiber sind mit 134 Euro am investitionsfreudigsten.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige