Neues „Face Magazin“ am Kiosk

Mit dem "Face Magazin" kommt ein neues Heft ans Büdchen, das eine Art "Tempo" der jungen Generation sein will. "Tempo", das war die legendäre Lifestyle-Postille von Markus Peichl, tonangebend Mitte der 80er bis Mitte der 90er Jahre. "Face Magazin" berichtet über Schauspieler, Musiker, Künstler etc und will mehr sein als ein Anzeigenvehikel. Thematisch will sich das "Face" Magazin zwischen "Neon" und "Der Freund" positionieren.

Anzeige

Das Magazin erscheint zunächst nur viermal pro Jahr und kommt von der Berliner Werbeagentur CMC Creative Media Cooperate (www.creativmedia.de). Als Herausgeber grüßt Agenturchef Mike Kuhlmey, Chefredakteur ist der Autor und Musiker Johannes Finke, der laut Wikipedia schon mit den Pet Shop Boys zusammenarbeitete.
In der Premieren-Nummer schreibt u.a. TV-Komiker Oliver Kalkofe und der ewige Ex-Viva-Moderator Nils Bokelberg darf kolumnieren. Das Magazin ist 108 Seiten stark und kostet 5 Euro. Themen sind ein Porträt des Schauspielers Daniel Brühl, eine Story über Biometrie und ein 16-seitiger Literaturteil mit Vorabdrucken. Ein bisserl Mode gibt es auch und ein bisserl Musik. Trendbewusst will „Face Magazin“ sein aber auch anspruchsvoll und authentisch, ein bischen was von Allem eben.
Die Macher beschreiben ihr Selbstverständnis auf ihrer Website www.face-magazin.de so: „Ein neues Magazin für alle, die etwas erleben möchten, für alle, die NEON nicht mehr lesen wollen. Für alle, die dringend einen Freund brauchen.“ Aha, da haben wir auch schon die Referenzpunkte: Ein Heft für Leute, die sich nach dem verschrobenen Intellekt des dahingeschiedenen Springer-Image-Projekts „Der Freund“ sehnen und mit der kuscheligen Wir-Seligkeit von „Neon“ nicht mehr identifizieren können. Bei Gruner + Jahr soll ja eifrig an einer älteren Variante von „Neon“ gebastelt werden. Vielleicht ist das „Face Magazin“ ja auch eine Aufforderung an die Magazin-Fabrik am Hamburger Baumwall: „Kauf mich!“

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige